Mitarbeiter und Führungskräfte optimal beraten und begleiten

Insgesamt 10 Seminartage / 4 Module über mehrere Wochen verteilt

Kommunikation.Personalentwicklung.Führungspsychologie

Dieser Kurs entstand in Zusammenarbeit mit einem Personalreferenten aus einem großen medizintechnischen Unternehmen. Er meinte, dass er als Betriebswirt mit den vielen speziellen Problemen und Fragestellungen bei der Beratung und Begleitung von den vielen Führungskräften und noch mehr Mitarbeitern an seine fachlichen Grenzen kommt. So entwarfen wir ein Programm, das verschiedene Facetten des Personaler- und Führungskräfte-Alltags beleuchtet.

So finden Sie hier das, was eine Führungskraft oder ein Personaler braucht, um im Unternehmen Kommunikation besser zu verstehen, Menschen zu entwickeln und Probleme zu lösen bzw. ihnen vorzubeugen

Der Zertifikatslehrgang besteht aus 4 Modulen, die auch unabhängig voneinander gebucht werden können:

Modul 1

1.–3. Tag

Strategische und operativen Personalentwicklung

Moderne Personalentwicklung – Tipps von Praktikern
Mitarbeiter und Führungskräfte nach Bedarf des Unternehmens und nach den individuellen Talenten eines jeden Mitarbeiters entwickeln – mit System und Weitblick. Zunächst erhalten Sie einen umfassenden Überblick zum Thema Personalentwicklung. Dann geht es um einen lebensphasen- orientierten Ansatz. Anschließend lernen Sie, die Validität von Persönlichkeitstests zu beurteilen. Wie eine Software gestützte Personalentwicklung in der Praxis aussieht, ist der letzte Teil.

Modul 2

Tag 3-6

Gesprächsführung und Konfliktlösung

Souveränes Handeln auch in schwierigen Situationen – lernen Sie zu verstehen, warum es öfters Missverständnisse gibt, warum bestimmte Themen und Situationen höchst ambivalente Gefühle hervorrufen. Zudem hilft Ihnen dieses Modul dabei, viel Verständnis für das Anders sein verschiedener Mitarbeiter zu entwickeln.

Modul 3

Tag 7 - 8

Gesunde Mitarbeiter: Prävention und Wiedereingliederung.

Betriebliches Gesundheits- und Eingliederungsmanagement – so sperrig diese Begriffe klingen, so nützlich sind sie in der Praxis. Kein Betrieb kann sich auf Dauer hohe krankheitsbedingte Ausfälle leisten. Die passenden Methoden, das zu verhindern, werden Ihnen in diesem Modul vorgestellt. Und Sie erfahren auch, wie sich Mitarbeiter nach schwerer Erkrankung wieder in das Arbeitsleben eingliedern lassen. (1 Tag)

Wenn Arbeit psychisch krank macht – Besuch in der Luisenklinik

Mitarbeiter wirkt verändert? Seine Energie und Schaffenskraft ist irgendwie nicht mehr da? Lernen Sie, die Zeichen frühzeitig zu deuten. Und lernen Sie auch umzugehen mit Menschen, die Burnout, Depression oder sonstige psychische Erkrankungen durchmachen oder durchgemacht haben. Dieses Modul ermöglicht Ihnen den offenen Austausch mit Betroffenen und Therapeuten. (1 Tag - kann separat belegt werden)

Modul 4

Tag 9 – 10

Kultursensibilität und Interkulturelle Kompetenz

Dieser Modul vermittelt Wissen zum Thema Kultursensibilität und Interkulturelle Kompetenz , denn es ist eine tägliche Herausforderung für fast alle Personaler und Führungskräfte, konstruktiv mit den Werten und Denkweisen andere Kulturkreise umzugehen, sei es bei Mitarbeitern oder Kunden.

Werden Sie zum Multiplikator!

Sie haben sich in den einzelnen Modulen umfassendes Wissen und eine Vielzahl von Methoden angeeignet. Geben Sie dieses Wissen in Ihrem Unternehmen weiter! In jeder unserer Veranstaltungen finden Sie Anregungen dazu. 

Wählen Sie aus:

Sie können Module einzeln besuchen oder den gesamten Kurs belegen, um so umfassend für die Anforderungen im Unternehmen gerüstet zu sein. Zudem können Sie den Kurs mit einem Hochschulzertifikat abschließen.

Mehr Informationen zu den Gebühren im Überblick

Für Unternehmen lohnt es sich allemal

Viele Führungskräfte haben sich ihre aktuelle Position aufgrund ihrer fachlichen Qualifikation erarbeitet. Im Alltag sind sie jetzt aber häufig mit Situationen konfrontiert, bei denen der Erfolg ihres Tuns von ganz anderen Dingen abhängt: von Menschenkenntnis, von Führungsstärke und guter Kommunikation. Diese Kompetenzen zu fördern und weiterzuentwickeln heißt, eine Arbeitsatmosphäre zu schaffen, in der jeder Mitarbeiter gerne bereit ist, sein Bestes zu geben. Und auch die Führungskraft erlangt mehr Sicherheit im Umgang auch mit schwierigen Mitarbeitern und Situationen. 

Unser Hochschulinstitut

Zugang zu vielen anderen Veranstaltungen der Business School

Sie möchten vielleicht Themen wie Marketing, Controlling, Unternehmensführung noch weiter vertiefen und suchen den Austausch mit anderen Führungskräften. Dann kommen Sie doch einfach zu einzelnen Vorlesungen an die Business School. Auch durch unsere Forumsabende und das kostenlos angebotene Studium Generale bekommen Sie zusätzliche Anregungen und Kontakte.

Innerhalb der Steinbeis-Hochschule gibt es ein Ranking unter allen zugehörigen Instituten. Die Business School Alb-Schwarzwald ist bereits zum vierten Mal in Folge von seinen Studenten als das beste Institut der gesamten Hochschule bewertet worden. Darüber freuen wir uns sehr und setzen auch künftig alles daran, qualitativ ganz vorn zu sein.

Sie haben noch Fragen zum Inhalt, Ablauf oder Organisation

 

Greifen Sie einfach zum Hörer und kontaktieren Sie die Seminarleiterin, Ute Villing, persönlich. Alternativ können Sie ihr auch eine E-Mail schicken

Fon: 07426 9319875
E-Mail: u.villing@bs-as.de

Ute Villing, Dipl. Soz. Päd. (BA), Supervisorin DGSv, Master of Science verfügt nicht nur über mehrere akademische Ausbildungen, unter anderem in Organisationsentwickung und Supervision, sondern hat darüber hinaus auch über 35 Jahre umfassende Erfahrung in der Beratung von Menschen und Organisationen gesammelt. Sie ist seit über 20 Jahren als Dozentin an Hochschulen tätig und leitet seit 2004 zusammen mit ihrem Mann die Business School Alb-Schwarzwald.